Mannebacher Nachrichten

Mannebach macht sich fit

500.000 Rheinland-Pfälzer leben in Dörfern mit weniger als 500 Einwohnern. Noch. Denn viele zieht es in die Städte. Das ist auch im kleinen Mannebach so. Aber: der Bürgermeister kämpft.

Zum Abspielen des Videos, bitte auf das Foto klicken.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Erläuterungen zur "Die Dorfgesundheitshütte" (zum anschauen, bitte auf das Foto klicken und Download starten)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Erläuterungen zur "Die Zukunft gestalten" (zum anschauen, bitte auf das Foto klicken und Download starten)
Bei Interesse der vollständigen Datei, kann diese gegen einen Betrag von € 35,-- beim Bürgermeister erworben werden. 
eMail bitte an: berndgard(et)t-online.de
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Der Hausnotruf in Verbindung mit der Nachbarschaft kann Leben retten!

Es ist schön, dass in unserem kleinen Dorf 20 Bürgerinnen und Bürger leben, die 80 Jahre und älter sind. In 10 Jahren verdoppelt sich diese Zahl.

Dazu kommen Bürgerinnen und Bürger, die alleine Leben.

Wir versuchen derzeit ein dörfliches Nothilfesystem auf zu bauen. Dazu gehören der Hausnotruf und ein Defibrillator der in der Dorfmitte installiert wird.

Mannebach/Kümmern könnte ein Vorbild für die Dörfer der Region werden.

Der Hausnotruf kann das Leben retten.

Ich lade Sie recht herzlich zu einer Informationsveranstaltung mit Kaffee und Kuchen am Freitag den 27.07.18 um 15:30 Uhr in das Bürgerhaus ein.

Schön wäre es, wenn Sie sich bei mir anmelden würden. Telefon 06581-4480 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herzlicher Gruß

B.Gard

Ortsbürgermeister

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mannebacher St. Anna Kirmes

Die Fußballweltmeisterschaft ist Vergangenheit und wir gratulieren der jungen französischen Mannschaft zum Titelgewinn.

Leider war unser Sommermärchen schon nach der Vorrunde vorbei. Was hat das mit unserer Festkultur, der Kirmes zu tun?

Die Organisation der Kirmes, und das ist in vielen Dörfern so, liegt meist immer in den Händen der gleichen Akteure.

Es ist wichtig einen Generationswechsel zu schaffen. Dies ist in unserem Dorf gelungen und eine neue Generation richtet die Kirmes aus.

So haben sie es auch in diesem Jahr geschafft ein gutes Kirmesprogramm für Jung und Alt auf die Beine zu stellen.

Die Kirmes ist das Patronatsfest der heiligen Anna und das Festhochamt findet am Kirmessonntag um 9:30 Uhr statt.

Das kleinste Dorf der Verbandsgemeinde feiert.

Sie sind uns herzlich willkommen!

Gruß aus Mannebach

B.Gard

Ortsbürgermeister